Herkunft/Gewinnung

Sheanuss: Diese Nuss trägt ein Schönheitselixier in sich

Für sehr viele kosmetische, angeblich „Pflege“-Produkte werden heutzutage einfach ein paar minderwertige, oft chemisch-synthetische Stoffe zusammengerührt – und fertig. Häufig dabei: das fettige Paraffin, ein Nebenprodukt aus der Erdölgewinnung, dazu künstliche Bindemittel (z.B. PEG-Derivate) und billigste Konservierungsstoffe (z.B. Parabene) …

Wenn wir davon ausgehen, dass ca. 60 % von dem was wir auf unsere Haut auftragen in den Organismus eindringt, stellt sich die Frage, würden Sie Chemie oder Erdöl essen? Sicher nicht .

Fast alle unsere Produkte sind essbar!!!!

Echte Naturkosmetik ist deshalb so kostbar, weil sie aus rein natürlichen Rohstoffen besteht. Ihre Nutzung ist daher unbedenklich für die Gesundheit. Und: Sie müssen erst in sehr vielen Arbeitsschritten aufwändig gewonnen und schonend verarbeitet werden. So gibt auch die Sheanuss das geschätzte Schönheitselixier in ihrem Inneren nicht so einfach her.

Wie aus der Sheanuss die wertvolle Butter entsteht

Die Reise unserer Sheabutter von ihrer Quelle bis hin zu uns als Pflegeprodukt beginnt ca. 5000 Kilometer entfernt – in der westafrikanischen Savanne, einer geschlossenen Graslandschaft mit Bäumen und Sträuchern. Mitten darin, einzeln und verstreut: der knorrige, immergrüne, bis zu 15 Meter hohe Sheanussbaum.

Im Inneren seiner grünen Früchte: die etwa 4 cm große, braune Sheanuss. Darin wiederum: ein einzelner Kern. Und nur er enthält zu 50 % das reichhaltige Pflanzenfett, das wir als pflegende Schönheitsbutter kennen.

Der Karité-Baum

Dieser sagenumwobene und für die Einwohner „heilige“ Baum wird bis zu 300 Jahre alt. Erst mit 20 Jahren blüht er zum ersten Mal und trägt Früchte, doch erst ab 50 Jahren trägt er alljährlich eine wirklich üppige Fülle von ca. 20 kg Früchten. Der mächtige Sheanussbaum wächst wild und darf, da er ein so wertvoller Nutzbaum ist, nicht gerodet werden!

Sammeln & Verarbeiten

Das Ernten und Aufbereiten der Früchte ist eine langwierige Handarbeit, die in Afrika traditionell den Frauen vorbehalten ist.

  • Von Juni bis September sammeln sie bei kilometerlangen Wanderungen durch die heiße Savanne überall die nach und nach herabfallenden Sheafrüchte vom Boden auf.
  • Wieder zu Hause, trennen sie die Sheanüsse aus dem Fruchtfleisch heraus, reinigen sie und breiten sie in der Sonne zum Trocknen aus.
  • Tage später knacken sie die Schalen der Nüsse auf, befreien daraus die Kerne und trocknen diese erneut in der Sonne.

Stampfen, Mahlen, Kneten, Abschöpfen

Nun beginnt eine große, mühevolle Aktion, um das begehrte Pflanzenfett zu gewinnen.

  • Die Frauen zerstoßen die Nusskerne zu einer grobkörnigen Masse und rösten diese leicht, um die Fett-Gewinnung zu erleichtern.
  • Anschließend zermahlen sie die Masse zu einer feinen Paste.
  • Jetzt wird es sehr schweißtreibend: Unter Zugeben von Wasser kneten die Frauen die Paste stundenlang durch, bis eine breiartige Fettmasse entstanden ist.
  • Diese wird dann erhitzt. Dabei trennt sich das flüssige Nusskernöl von Wasser und Unreinheiten, steigt auf und wird an der Oberfläche abgeschöpft.
  • Beim anschließenden Abkühlen verfestigt es sich – und liegt nun endlich als Sheabutter vor!

Butter aus der Sheanuss: Zu 100 % naturrein

Die Sheabutter von KARITÉ naturelle wird von westafrikanischen Frauenkooperativen ganz nach traditioneller Art hergestellt. Ein letztes Abfiltern feinster Schwebeteilchen rundet den langen Gewinnungsprozess ab, bevor die Butter naturrein und unraffiniert in Bio-Qualität zu Ihnen nach Hause kommt.
Schonende Verarbeitung anstatt industrieller Gewinnung: Warum das so wichtig ist für die >Qualität<

Den Frauen ein herzliches Danke

Aus Dankbarkeit für die mühevolle Herstellung unserer Rohstoffe gehen 10 % vom Netto-Verkaufspreis unserer Produkte direkt in soziale Projekte in den Herkunftsregionen. Mehr unter >Die Idee<

Mit unserer Naturkosmetik natürlich schön

Pflege

Weil sie der Haut so gut tut, wird die Butter pur oder als Bestandteil von Cremes, Lotionen und vielen Produkten zur >Pflege< eingesetzt.

Reinigung

Sanft, schonend und umweltverträglich: Naturseifen mit Shea-Butter wirken auch bei der >Reinigung< der Haut pflegend.

Herkunft/Gewinnung

Sammeln, sortieren, pressen, abschöpfen … Wie aus Nüssen die kostbare Karitè-Butter entsteht, lesen Sie unter >Herkunft/Gewinnung<

Qualität

Kein Pantschen, kein Verändern, kein „chemisches Optimieren“ – was eine hochwertige Qualität ausmacht und warum die so wichtig ist: >Qualität<

Inhaltsstoffe & Wirkung

Karité-Butter enthält einen natürlichen Cocktail an Wirkstoffen, der in der Natur seinesgleichen sucht. Mehr unter >Inhaltsstoffe & Wirkung<